Angerer-Alm St-Johann in Tirol Kitzbueheler Alpen

Die Kitzbüheler Alpen: legendär und spektakulär

Mitten im Skigebiet „Kitzbüheler Horn“ auf 1.300 Meter Seehöhe und direkt an der Piste liegt die Angerer Alm. Dort können ab 8. Dezember wieder alle Wintersportler eine Pause einlegen und sogar die eine oder andere Nacht mitten im Skigebiet verbringen. Hier wird der Einkehrschwung zum besonderen kulinarischen Erlebnis. Die Küche von Katharina Foidl und Gerald Weiss ist mit zwei Gabeln und 87 Punkten im „Falstaff Restaurantguide 2017“ ausgezeichnet. Und im Hüttenführer für Tirol von Gault&Millau wurde die Angerer Alm als beste Almhütte für Gourmets ausgezeichnet. Es lohnt also, sich bei einem Besuch ein bisschen Zeit zu nehmen. Schließlich gibt es hier auch einen besonderen Schatz zu entdecken: den fulminanten Weinkeller, um den sich Gastgeberin Annemarie Foidl, die Präsidentin des Österreichischen Sommelierverbandes, höchst persönlich kümmert.

Die Region der Kitzbüheler Alpen mit den Wintersportorten St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf ist ein Garant für grenzenlose Schnee- und Skifreuden den ganzen Winter hindurch. Schneesichere, bestens präparierte Pisten und Loipen sowie modernste Liftanlagen erwarten die Gäste hier in den Kitzbüheler Alpen. Garniert wird das Ganze mit einer bezaubernden Landschaft und unverfälschtem Tiroler Charme. Die Skiabfahrten sind weit, vielfältig und für alle Könnerstufen geeignet. In Erpfendorf und Kirchdorf locken gemütliche, schneesichere Abfahrten für Familien, für Sonnenanbeter bieten St. Johann in Tirol und Oberndorf am Fuße des Kitzbüheler Horns Skigenuss auf höchstem Niveau.

Tipp für Freerider: Das Gebiet in Hochfilzen mit seinen unvergleichbaren Variantenstrecken gilt als absoluter Geheimtipp unter Freeridern. Mit der Kitzbüheler Alpen AllStarCard können Sie übrigens den Wintersport im gesamten Ski-Großraum Tirol/Salzburg genießen. Dieser Skipass gilt für 356 Liftanlagen und mehr als 1.000 Kilometer Abfahrten in Kitzbühel, der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental, St. Johann in Tirol und Oberndorf, auf der Steinplatte in Waidring, in Fieberbrunn-Pillersee, im Hochtal Wildschönau, Alpbachtal, im Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang, Zell am See sowie im Gletscherskigebiet Kaprun-Kitzsteinhorn. In St. Johann besteht zudem noch die Möglichkeit, sich auf der mit Flutlicht ausgeleuchteten Piste in den Nachtstunden auszutoben!

Die Schönheit der verschneiten Winterlandschaft macht das Langlaufen in der Urlaubsregion rund um St. Johann in Tirol zu einem besonderen Erlebnis. Das weitläufige Loipennetz bietet Sportlern doppelspurige Loipen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und ermöglicht ein ungetrübtes Langlauferlebnis. Auf der gut beleuchteten Nachtloipe können Unermüdliche noch bis in die Nachtstunden Kondition tanken und ihre Runden ziehen. Die Loipen der Kitzbüheler Alpen beeindrucken durch ihre Qualität, Vielseitigkeit und ihre bezaubernde Landschaft. Sie wurden mit dem Loipen-Gütesiegel des Landes Tirol ausgezeichnet und die Benutzung des gesamten Loipennetzes ist kostenlos. Abseits der Piste und Loipe gibt es in den Orten St. Johann in Tirol, Oberndorf, Kirchdorf und Erpfendorf viele Möglichkeiten, den Winter mit allen Sinnen zu genießen: Das Angebot reicht von Winter- und Schneeschuhwanderungen durch die unberührte Natur über lustige Rodelpartien und Schlittenfahrten bis hin zu entspannenden Stunden in den Wellness-Oasen der Panorama Badewelt und im Kaiserquell-Bad.

Skiurlaub auf der Almhütte – hier geht´s zu unseren Zimmerpreisen

Posted in Allgemein, Ski, Von der Alm.